Schlüsseldienst Freiburg
Ihr Schlüsselnotdienst in Freiburg - Günstig & Schnell

Einbruchschutz-Maßnahmen für Fenster und Türen

Einbrecher

Einbruchschutzmaßnahmen gegen Einbrecher

Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit schlagen die Einbrecher zu. Dabei gehen viele Einbrecher sehr raffiniert zu und brechen vorwiegend über Fenster oder Balkone ein. Damit die Verbraucher besser geschützt werden, sollten sie alle Türen und Fenster mit stabilen Einbruchmaßnahmen versehen. Mit diesen Einbruchschutzmaßnahmen werden die Täter es schwer haben, in die Häuser und Wohnung zu gelangen. Je länger die Einbrecher an einer Tür oder an einem Fenster verweilen, desto schneller werden sie aufgeben. Die meisten Täter wollen nicht erkannt werden und ziehen an gut geschützten Häusern schnell vorbei.

Die Verbraucher sollten sich auf jeden Fall besser ausrüsten und den Einbrechern den Zugang zur Wohnung oder zum Haus so schwer wie möglich machen. Wie diese Einbruchschutzmaßnahmen genau aussehen, erfahren die Leser in diesem Artikel.


Mit mechanischem Einbruchschutz an Fenstern den Einbruch verhindern

Alter Fenstergriff
Viele Menschen lassen die Fenster offen und gehen einfach aus dem Haus. Mit dieser Vorgehensweise laden sie die Einbrecher auf direktem Weg zu sich nach Hause ein. Viele Täter schauen sich nach Wohnungen und Häusern um, welche leicht aufgebrochen werden können. Die offenen oder gekippten Fenster sehen für viele Täter wie Einladungen zum Einbruch aus. Die Verbraucher sollten die Fenster auf jeden Fall schließen, wenn sie die Wohnung oder das Haus verlassen.

Die meisten Einbrecher benutzten einen Schraubendreher, wenn sie ein Fenster aufhebeln wollen. Wenn ein Fenster ungesichert ist, dann lässt es sich innerhalb von wenigen Sekunden öffnen. Der Schraubendreher verursacht keinen Lärm und ist einfach in der Handhabung. Die meisten Einbrüche werden mit einem Schraubendreher ausgeführt.

Damit es die Einbrecher viel schwerere haben, sollten die Verbraucher gut aufrüsten. Ein guter und stabiler Einbruchschutz muss nicht teuer sein. Mit einer gezielten Nachrüstung werden Fenster und Türen schnell einbruchsicher gemacht. Doch welche Einbruchschutzmaßnahmen sind gut und wirklich sicher?

Mit diesen Einbruchschutzmaßnahmen werden die Fenster geschützt

Die Verbraucher sollten den Einbruchschutz ernst nehmen. Die meisten Menschen fangen erst dann darüber nachzudenken, wenn bei ihnen bereits eingebrochen wurde. Ein guter Schutz muss nicht zwangsläufig teuer sein und kann schnell angebracht werden. Die Fenster können mit abschließbaren Fenstergriffen ausgestattet werden. Diese Fenstergriffe sind sehr stabil und sorgen für mehr Sicherheit in der Wohnung. Die Fenster lassen sich auf Wunsch öffnen und schließen. Allerdings muss bei jeder Öffnung und Schließung der anschließbare Fenstergriff getätigt werden. Mit gezielten Aufschraubsicherungen an den Fenstern können die Einbrecher sehr schwer einbrechen. Mit dieser Schutzmaßnahme werden die Fenster sicher gemacht. Die Täter können nicht mehr so einfach in die Wohnung oder das Haus einsteigen. Die Verbraucher können auch spezielle Pilzkopfzapfen in die Fenster einbauen lassen. Mit dieser Maßnahme machen sie die Fenster einbruchsicher.

Wenn die Verbraucher gerade am Renovieren sind und neue Fenster benötigen, dann sollten sie sich für spezielle Modelle entscheiden. Die durchwurfhemmenden Fenster mit einer Sicherheitsfolie lassen sich nur schwer beschädigen. Zudem setzt sich das Glas aus zwei Schichten zusammen. Wenn ein Fenster eingeschlagen wird, dann sorgt die Folie dafür, dass die Glassplitter trotzdem zusammenbleiben. Mit diesen Fenstern wird der Einbruch in die Wohnung oder ins Haus stark erschwert.

Auch die Fenster in den Kellern sollten zuverlässig geschützt werden. Die können mit einem feststehenden Gitter einbruchsicher gemacht werden. Die Verbraucher können sich auch nach abschließbaren Fenstergittern umsehen. Aber auch die vorgelegten Riegelstangen können sicheren Schutz vor einem Einbruch bieten.

Mit diesen Einbruchschutzmaßnahmen werden die Balkontüren sicher gemacht

Die Fenster spielen beim Einbruchschutz eine sehr wichtige Rolle. Aber auch die Balkontüren sollten von den Verbrauchern gut geschützt werden. Gerade die Terrassentüren bieten den Einbrechern einen leichten und schnellen Einstieg in die Wohnung oder das Haus. Mit einem Zylinderschloss können die Balkon- und Terrassentüren sicher gemacht werden. Dabei dürfen die Verbraucher zwischen verschiedenen Modellen auswählen. Sie können sich Zum Beispiel für die einfache oder die mehrfache Verriegelung entscheiden. Zudem können sie ein Modell mit eingebautem Hakenchwenkriegel aussuchen.

Der Profilzylinder mit eingebautem Bohrschutz sorgt dafür, dass die Balkon- oder die Terrassentür sehr schwer aufgebohrt werden kann. Der Profilzylinder wird aufwendig hergestellt und lässt sich von den Einbrechern nur schwer aufbrechen. Die Verbraucher sollten darauf achten, dass jede Tür über einen Spion verfügt. Dadurch lässt sich die Sicherheit der Bewohner enorm verbessern. Der Türspion schützt die Verbraucher vor unerwünschten Besuchern. Außerdem kann die Tür immer verschlossen bleiben, wenn unerwünschte Vertreter auf der Fußmatte stehen. Zu den weiteren Einbruchschutzmaßnahmen für Türen gehören ein Schutzbeschlag und eine Fallensperre. Die Balkon- und die Terrassentüren können mit speziellen Bändersicherungen über Hintergreifhaken einbruchsicher gemacht werden.

Welche Kosten kommen auf die Verbraucher zu?

Wenn die Verbraucher einige der Einbruchschutzmaßnahmen in Anspruch nehmen wollen, dann müssen sie keine extremen Kosten auf sich nehmen. Einige wenige Maßnahmen reichen bereits aus, um die Einbrecher vor einem Einbruch abzuhalten. Als sehr wirksam haben sich die abschließbaren Fenstergriffe erwiesen. Wenn die Fenster abgeschlossen sind, dann können sie nicht mit einem Schraubendreher aufgebrochen werden. Diese einfache Maßnahme kann sie Sicherheit der Bewohner deutlich erhöhen. Außerdem kann der Griff des Fensters nicht mehr so einfach und schnell betätigt werden.

Geld
Wenn die Verbraucher ihre Fenster mit abschließbaren Griffen und Sicherungen ausstatten wollen, dann können sie aus verschiedenen Produkten auswählen. Gute Modelle müssen nicht unbedingt teuer sein. In den meisten Fällen müssen die Verbraucher für einen abschließbaren Fenstergriff etwa 30 Euro bezahlen. Diese Artikel wurden aus stabilen Material hergestellt und können einen Einbruch in die Wohnung oder ins Haus erfolgreich verhindern.

Um die Terrassen- und Balkontüren einbruchsicher zu machen, sollten die Verbraucher Sicherheitsfolien und Pilzkopfverriegelungen einsetzen. Mit einem abschließbaren Türgriff lassen sich die Terrassen- und Balkontüren nur schwer aufbrechen. Aber auch Stangenschlösser sorgen für mehr Sicherheit in der Wohnung oder im Haus. Die genauen Kosten müssen die Verbraucher direkt bei den Herstellern erfragen.

Mit eingebauten Rollläden für mehr Sicherheit sorgen

Wenn die Fenster mit Rollläden ausgestattet werden, dann haben es die Einbrecher sehr schwer. Die Verbraucher sollten jedoch auf eine gute Qualität der Rollläden achten. Zu den einbruchhemmenden Modellen gehören Rollläden aus Holz, Stahl oder Aluminium. Die Verbraucher sollten bei der Auswahl darauf achten, dass die Rollläden nicht draußen verschoben werden. Wenn die Rollläden über einen elektrischen Motorantrieb bewegt werden, dann können die Verbraucher mit noch mehr Schutz vor den Einbrechern rechnen.

Schnelle Hilfe vom Schlüsseldienst Freiburg

Unsere freundlichen Monteure in Freiburg helfen Ihnen im Notfall und dies schnell und günstig!

Rufen Sie an: 0151-175.788.95

Unser Schlüsseldienst wurde durch 148
Kunden bewertet mit
4.8 von 5 Sternen.